Hypnose auf den Punkt gebracht

Kinderhypnose-Hypnose-Behandlung-für-Kinder

Viele Menschen halten die Hypnose für ein machtvolles Instrument, mit dem der Hypnotiseur andere Menschen willenlos machen kann.

Wer sich allerdings gewissenhaft informiert, wird feststellen, dass diese allgemein verbreitete Meinung überwiegend von Filmemachern erzeugt wurde, und ganz und gar bei den Haaren herbei gezogen ist, um eine gute Story zu haben.

In Wirklichkeit ist Hypnose nur halb so spektakulär, wie sie in Filmen dargestellt wird. Auch bei der Showhypnose wird sie übertrieben in Szene gesetzt.

Was ist Hypnose?

Betrachten wir nur einmal den Zustand des Körpers, so ist dieser völlig (tiefen-) entspannt. Die hypnotisierte Person ist dabei vollkommen auf die Worte des Hypnotiseurs konzentriert. Vergleichbar ist dieser Zustand mit folgender Situation: Sie machen es sich bequem, so dass sich Ihre Muskulatur entspannen kann, die Augen sind geschlossen und Sie hören dabei ein Hörspiel. 

Kinderhypnose-Kind in Hypnose-Behandlung

Bin ich dann weg und weiß nicht mehr, was geschehen ist?

Zwei Gegenfragen: 
Sind Sie "weg", wenn Sie ganz entspannt ein Hörspiel hören?
Oder haben Sie vergessen, worum es sich darin gehandelt hat, sobald Sie die Augen öffnen?

Bei der Hypnose bekommen Sie alles ganz genau mit. Nur in ganz seltenen Fällen kommt es zu einer kleinen Grauen Wolke, die für kurze Zeit Ihre Sinne vernebelt. Diese lichtet sich allerdings schnell wieder und dann haben Sie freie Sicht auf Ihre Erinnerung.

Mache ich alles, was der Hypnotiseur von mir möchte?

Nein, in einem Vorgespräch wird zwischen Ihnen und dem Hypnotiseur eine Vereinbarung getroffen. Nur was besprochen wurde, wird Ihr Unterbewusstsein umsetzen.

Was macht der Hypnotiseur, damit sich der Klient verändert?

Der Hypnotiseur instruiert das Unterbewusstsein und gibt ihm die vorher vereinbarten Anweisungen. Diese werden genau so in der Person verankert und ersetzen ggf. vorhandene, fehlerhafte Programme. Diese Veränderung sorgt somit für ein verbessertes Wohlbefinden.

Kann man Kinder wie Erwachsene hypnotisieren?

Kinder sind wesentlich häufiger in Trance als wir Erwachsene, daher wirkt Hypnose sogar, ohne dass Kinder unbedingt die Augen geschlossen haben müssen. Kinder sind also empfänglicher für Suggestionen.

Der Unterschied bei der Hypnose liegt in der Behandlungsart. Während man sich bei Erwachsenen auf das "Ratio" - die Rationalität der Gedanken - verlassen kann, ist der Behandlungsverlauf relativ absehbar. Bei Kindern dagegen passt sich der Hypnotiseur dem Alter des Kindes entsprechend eher spielerisch an. 

 

Sie haben noch Fragen?

Kontakt aufnehmen